Mario Vargas Llosa: „Wir haben geglaubt, dass wir die Natur beherrschen“ – WELT

Der Fortschritt der Menschheit ist relativ, wir müssen radikal umdenken, um zu überleben, sagt Mario Vargas Llosa. Ein Gespräch über die dunklen Machenschaften Chinas, die wahren Abgründe der Globalisierung und die Frage, warum uns die Furcht vor dem Tod heute begleitet wie ein Schatten.
— Weiterlesen www.welt.de/kultur/literarischewelt/plus207305157/Mario-Vargas-Llosa-Wir-haben-geglaubt-dass-wir-die-Natur-beherrschen.html

0

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.